Interaktiver Ballwurfautomat

2 Antworten Ein Beitrag von Daniel

Gibt es eigentlich Hunde, die nicht gerne mit Bällen spielen? Mir fällt spontan keiner ein. Alle Fellnasen, die ich kenne – meine eigenen Vierbeiner eingeschlossen – lieben den Ballsport mindesten genauso sehr wie fressen und schlafen. Wie aufgescheuchte Hühner rennen sie dem weggeworfenen Ball hinterher, um ihn anschließend zu Frauchen oder Herrchen zurückzubringen, damit dann das ganze Spiel wieder von vorne beginnen gehen kann. Der Ball-Hinterherlauf-und-Zurückbring-Trieb ist bei dem einen Hund stärker ausgeprägte als bei dem anderen. Bei eher appotierfaulen Hunden, hilft entsprechendes Training, um den Hund für das Ballspiel zu begeistern. Nur nicht aufgeben! Bei Jagdhunden gehört ein gutes Apportierverhalten zum Job dazu, ein ausgebildeter Jagdhund bringt dem Jäger das geschossene Nieder- oder Federwild.

Apportieren – das solltest du beachten

Wenn ihr das Apportieren mit eurem Liebling als Spiel oder auch als Gehorsamsübung trainieren wollt, achtet darauf, ausschließlich Gegenstände zu verwenden, die den Hund nicht im Maul oder Rachen verletzen könnten. Das klassische „Stöckchenspiel“ ist nicht zu empfehlen, es kommt schnell zu Verletzungen im Maul oder Rachen und kann zu schlimmen Entzündungen führen. Mit einem Ball oder einer Frisbee kannst du den Beginn und das Ende des Spiels optimal steuern, an der nächsten Ecke wird er nur selten auf „herrenlose Spielzeuge“ treffen, die ihn spontan vom Zurückbringen abhalten könnten. Stöckchen gibt es hingegen öfter mal zu finden, die Chance also entsprechend höher, dass dein Hund auf dem Rückweg lieber einen anderen Stock bevorzugt. Achte beim Spiel mit Bällen darauf, dass Du keine Bälle verwendest, an denen Sand anheften könnte, denn sandige Bälle wirken wie Schleifpapier und können den Zahnschmelz deines Hundes verletzen.

Was, wenn die Ballwurfhand verletzt ist?

Da ein Ballspiel auch mal etwas länger dauern und entsprechend anstrengend sein kann, haben sich pfiffige Erfinder in den USA eine Ballwurfmaschine einfallen lassen. Nach einer langen Experimentierphase haben sie ein Produkt entwickelt, welches unter dem Namen iFetch in den USA bekannt wurde. Seit kurzem ist iFetch nun auch bei Amazon in Deutschland erhältlich . Als nette Spielerei für Zwischendurch oder falls die Ballwurfhand bereits zu sehr gelitten hat, ist der interaktive Ballwurfautomat durchaus zu empfehlen.

Wie er funktioniert siehst du in dem folgenden lustigen Video.

Probiere es aus, TEILE diesen Beitrag und schicke uns ein lustiges Ballwurfvideo von deinem Hund.

2 Kommentare

  1. Christine Gasenzer

    Spaß hätten unsere Hunde schon, aber ich werfe die Bälle lieber selbst. Sonst könnte ich ja gleich alles automatisieren. Futterautomaten gibts schon. Der nächste erfindet eine zum streicheln und kraulen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.