Wecker? Ich habe einen Hund….

Beitrag kommentieren Ein Beitrag von Sandra

In einem Sprichwort heißt es: Der Hund, der beste Freund des Menschen. Wer aber solche Freunde hat braucht keine Feinde!
…Man liegt gemütlich in seinem Bettchen, schlummert vor sich hin und freut sich, dass man endlich einmal ausschlafen kann. Nur sieht das die geliebte Fellnase anders. Der Hund nimmt Anlauf und springt – mit der Präzision eines Scharfschützen – direkt auf den Bauch des Herrchen. Oder was auch immer mal wieder vorkommt, die Bettdecke müsste dringend gewechselt werden: „Ich bringt sie schon mal in Richtung Waschmaschine, Papa!“ Wenn man Herrchen nicht ärgern kann, versucht man es eben bei Frauchen: als tierischer Wecker steht man schließlich in der Pflicht, zu prüfen, ob die Ohren von Mama auch tiefenrein sind.

Wecker braucht kein Mensch – Wenn man einen Hund hat…

Wer am Morgen so geweckt wird, kann den Tag nur mit einem herzlichen Lachen beginnen. Ihr müsst zugeben, manchmal ist es wirklich lustig, was unsere Vierbeiner sich alles so einfallen lassen 🙂

Teilt den Beitrag, wenn ihr auch einen lebenden Wecker zu Hause habt. Wie wecken eure Fellnasen euch morgens? Erzählt es uns!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.