Leos Tagebuch: Mein erster Geburtstag

5 Antworten Ein Beitrag von Katharina

Nicht nur für uns Menschen ist der Geburtstag ein ganz besonderer Tag – auch in der Tierwelt wird er gefeiert! Der kleine Hund Leo erlebt gerade seinen ersten Geburtstag. Zuerst ist er noch etwas verunsichert, aber dann scheint er immer mehr gefallen daran zu finden…

Huch, was ist denn da los?

Schon seit Tagen ist Frauchen ganz aufgeregt. Gestern stand sie den ganzen Nachmittag in der Küche und hat gebacken. Doch leider bin ich zu klein und konnte nicht sehen, was sie genau gemacht hat. Selbst für einen ausgewachsen Hund wäre es ein Ding der Unmöglichkeit über die Anrichte zu spähen. Außerdem darf ich seit zwei Tagen nicht mehr in das Wohnzimmer. Immer wenn ich an der Türe kratze und rein möchte werde ich sofort zurückgerufen. Habe ich etwas falsch gemacht? Das kann ich mir nicht vorstellen. Schließlich bin ich Mama´s Liebling!

Heute Abend hat mich mein Frauchen dann noch einmal in den Arm genommen und mir ins Ohr geflüstert, dass morgen ein ganz besonderer Tag sei. Jetzt liege ich in meinem Hundebettchen und zerreiße mir den Kopf darüber, was sie nun damit meint. Morgen, ein ganz besonderer Tag – ich komme einfach nicht darauf! Am besten lege ich mich jetzt schlafen. Nicht dass ich morgen zu müde bin und den „besonderen“ Tag verschlafe.

Der ganz besondere Tag

„Zum Geburtstag viel Glück, lieber Leo!“ schallt es aus dem Flur. Hat da jemand meinen Namen gerufen? Plötzlich steht mein Frauchen mit einem Kuchen vor meinem Bettchen und singt weiter. Doch was ist da auf dem Kuchen? Brennt er? Ganz aufgeregt versuche ich mein Frauchen aufmerksam darauf zu machen. Was zurück kommt ist das herzliche, von mir geliebte Lachen. „Alles Liebe zum Geburtstag, Leo! Du musst die Kerze ausblasen und dir etwas wünschen!“, sagt sie. Kerze? Ausblasen? Geburtstag? Mein Frauchen scheint zu merken, dass ich nun ganz verwirrt bin. Deshalb erklärt sie mir erst einmal, was es mit diesem „Geburtstag“ auf sich hat. Ich weiß nicht so recht, was ich davon halten soll. Aber ehe ich die Zeit finde genau darüber nachzudenken, werde ich aus meinen Gedanken gerissen. „So jetzt probier doch ein Stück von deinem Kuchen und dann geht es ins Wohnzimmer zum Geschenke auspacken.“, lächelt sie mich erwartungsvoll an.

Da bekommt sogar Mensch Appetit!

Da bekommt sogar Mensch Appetit!


Was soll ich sagen – Hackfleischtorte mit Quark ist mein Leibgericht! Hätte sie das mit den Geschenken nicht erwähnt, würde von der Torte nichts mehr übrig sein. Voller Vorfreude laufen wir beide in das Wohnzimmer. Nun weiß ich auch, warum ich die Tage nicht reingehen durfte. Langsam öffnet sich die Türe…

Ich muss im Paradies sein!

Kennt ihr das Gefühl, wenn ihr einen riesigen Knochen nur für euch alleine geschenkt bekommt und an dem ihr wochenlang knabbern könnt? Das wurde soeben von diesem Anblick überboten! Ich kann mich vor lauter buntem Geschenkpapier nicht retten. Das ganze Wohnzimmer ist feierlich mit Girlanden, Blumen und Luftballone geschmückt. Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll. Mein Frauchen scheint das zu bemerken und hilft mir sogleich mit dem auspacken der Geschenke. Eine neue Schwimmweste, ein kleines Planschbecken, eine süße Quietscheente und ganz viele Leckereien. Ihr könnt euch sicher vorstellen, wie sehr ich mich darüber gefreut habe!

Sofort wird das Planschbecken aufgebaut, schließlich ist es schon wieder so heiß! Gemeinsam spielen wir den ganzen Nachmittag. Immer wenn mich der Hunger packt, bekomme ich ein Stück von meiner Geburtstagstorte – lecker! Den Abend verbringen wir dann gemeinsam auf dem Sofa und schauen „Susi und Strolch“ an, mein Lieblingsfilm.

Alles in allem war das wirklich ein ganz besonderer Tag! Wenn ihr mich fragt, könnte ich jeden Tag Geburtstag feiern. Doch das geht leider nicht, hat Frauchen gesagt…Nur noch 364 Tage warten, dann ist es endlich wieder soweit.

Wie feiert ihr mit euren Fellnasen Geburtstag? Erzählt uns eure schönsten Geburtstagsgeschichten! Wir freuen uns auch über leckere Rezepte von euch, die man an solchen Festtagen gut gebrauchen kann 😉

5 Kommentare

  1. Pingback: Badespaß - Leos Tag am See | Wir lieben Hunde

  2. Pingback: Hundemantel – Nur trendy oder nützlich | Wir lieben Hunde

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.